Im Bürgerbündnis Landshut muss handeln haben sich im Februar 2020 fast 200 Vertreter*innen der Landshuter Zivilgesellschaft, Privatleute ebenso wie Unternehmen und Organisationen zusammengeschlossen und sich hinter die Forderungen von Fridays for Future gestellt. Wir fordern gemeinsam konkrete Klimaschutzmaßnahmen für Landshut, die notwendig sind, um die Ziele des Klimaabkommens von Paris noch zu erreichen. Denn Klimaschutz ist eine Aufgabe aller Generationen.

Wir appellieren an die gewählten Repräsentant*innen der Bürger*innen Landshuts, jetzt entschlossen zu handeln und die von Fridays for Future geforderten Maßnahmen zum Klimaschutz zu ergreifen. Wir fordern eine Politik, die dieser Aufgabe gerecht wird. Nicht zu schaffen? Wir sagen: Doch!

Landshut muss handeln ruft alle auf, die es satt haben, zu warten, bis die Politik von selbst etwas tut. Wir wollen bei den Bürger*innen das Bewusstsein schaffen, dass es mehr als Zeit ist, endlich zu handeln. Wir wollen eine große Masse werden, deren Forderungen die Politik nicht mehr ignorieren kann. Dafür arbeiten wir.

Für eine lebenswerte Zukunft. Für uns alle.

    Sie möchten über »Landshut muss handeln« informiert bleiben?

    Abonnieren Sie unseren Newsletter mit den Aktionen, Terminen, Diskussionsbeiträgen und vieles mehr!

    Mit der Anmeldung stimmen Sie zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse verarbeiten, wie in der der Datenschutzerklärung beschrieben.

    Neu im Blog

    Hier finden Sie unseren Stadtrat-Watch, spannende Diskurse, Aktionen und Termine.

    Der Staat schaut weg im eigenen Haus

    2. November, 2021

    Grade in öffentlichen Gebäuden wie Schulen, Rathäusern, Schwimmbäder wird durch schlechte Dämmung massenhaft Energie verschwendet. Fragen wir nach, wie es in Landshut damit steht!

    „KFZ frei“ auf der Nikola-Fahrradstraße – keine gute Idee!

    1. August, 2021

    Vor wenigen Wochen wurden Papierer- und Nikolastraße zur Fahrradstraße! Die Freude währte nur kurz: Jetzt prangt ein "KFZ-frei"-Schild dort. Wer hat nun Vorrang? Der Stärkere? Der Klügere?

    Landkreis-ÖPNV – wieso erst jetzt?

    12. Juli, 2021

    Unser Kreisrats-Watcher fragt sich anlässlich der letzten Sitzung: Wieso fängt man jetzt erst an, Ziele für einen zukunftsfähigen ÖPNV zu formulieren? Das hätte doch schon lang passieren können!