Fußgängerzone Neustadt

für ein lebendiges, sicheres und attraktives Landshut

Landshut hat eine einzigartige historische Innenstadt, aber durch den sehr starken Autoverkehr verliert sie viel von ihrer Attraktivität. Aus diesem Grund, aber auch um in Landshut die Verkehrswende weiter voran zu treiben, haben sich engagierte Bürgerinnen und Bürger aus der Stadt Landshut und umliegenden Gemeinden zusammengetan und starten das Bürgerbegehren „Fußgängerzone Neustadt – für ein lebendiges, sicheres und attraktives Landshut“.

Das Bürgerbegehren braucht zirka 3.500 Unterschriften, damit der Stadtrat die Landshuter.innen zu einen Bürgerentscheid einladen muss, um letztendlich darüber abzustimmen, ob die untere Neustadt zur Fußgängerzone wird. In den nächsten Wochen werden deshalb an Infoständen in der Innenstadt, auf Veranstaltungen und auf der Straße die Landshuter Bürger.innen gefragt:

Sind Sie dafür, dass die Neustadt zwischen Regierungsstraße / Rosengasse und Bischof-Sailer-Platz zur Fußgängerzone wird ?

Alle Bürger.innen können sich die Unterschriftenliste selbst herunterladen und bei der Geschäftsstelle des Bund Naturschutz in Landshut, an einem der Infostände oder bei den Vertreter.innen abgeben.

Unterschriftenliste zum Download

Plakat zum Download


Erneuerbare Energien bis 2028, 1. Akt

Die Fernwärme im Angebot der Stadtwerke Landshut stammt auch zu großen Teilen aus Blockheizkraftwerken, die mit Erdgas betrieben werden. Es ist sogar noch ein weiteres fossiles Blockheizkraftwerk in Planung. Auch die Stadt Landshut betreibt Heizkraftwerke mit fossilen Brennstoffen.

Stadt und Stadtwerke sollen verpflichtet werden, jeglichen unnötigen Energieeinsatz zu vermeiden, die Energieeffizienz zu steigern und so schnell wie möglich auf erneuerbare Strom- und Wärmeproduktion umsteigen.

Das Bürgerbegehren braucht zirka 3.500 Unterschriften, damit der Stadtrat die Landshuter.innen zu einen Bürgerentscheid einladen muss. In den nächsten Wochen werden deshalb an Infoständen in der Innenstadt, auf Veranstaltungen und auf der Straße die Landshuter Bürger.innen informiert und zur Unterschrift aufgerufen.

Sie können die Unterschriftenliste auch selbst ausdrucken:

Unterschriftenliste zum Download

Plakat zum Download

Mehr Infos: https://landshut-muss-handeln.de/ee2028/


Stadt, Landkreis und Gemeinden
Klimaneutral in den nächsten 10 Jahren

Johann Haslauer

Wir müssen handeln. Und zwar gemeinsam handeln, alle Länder und alle Menschen dieser Welt. Nur dann können wir die Klima-Ziele von Paris erreichen, nur dann die Klima-Erwärmung auf 1,5 Grad begrenzen. Denn die Zeit läuft uns davon.

Deswegen fordern die Bürger*innen ihre Stadt, ihren Landkreis, ihre Gemeinde auf, innerhalb der nächsten zehn Jahre klimaneutral zu werden.

https://klimaplan-landshut.de/