Offener Brief nach der Wahl

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Stadträt*innen,

wir beglückwünschen Sie herzlich zu Ihrem Wahlergebnis. Auf Sie als Oberbürgermeister und Sie als Stadträt*innen warten mit und in der Corona-Krise große Herausforderungen – um Landshut solidarisch, sozial und wirtschaftlich möglichst gut durch diese schweren Zeiten zu bringen.

Wir dürfen dabei aber nicht vergessen, dass die Menschheit nach wie vor von der gewaltigen Krise und Herausforderung der Klimaveränderung bedroht wird. Die Klimakrise erfordert ebenso wie Corona sofortiges Handeln, auch wenn die Auswirkungen für viele von uns noch nicht so unmittelbar spürbar sind, wie die des Virus.

Die Corona-Krise zeigt uns deutlich, wie wichtig rechtzeitiges, entschlossenes Handeln nach den Erkenntnissen der Wissenschaft ist! Wir lernen gerade, wie der politische Umgang mit einer Krise aussehen kann: Beherzt und pragmatisch, gleichzeitig wissenschaftlich fundiert und mit umfangreichen finanziellen Mitteln ausgestattet. Und ein Großteil der Bevölkerung trägt die Maßnahmen mit, weil es gelungen ist, ihr die Bedrohungslage klar zu machen und warum genau diese Konsequenzen daraus zu ziehen sind.

Genau das brauchen wir im Bezug auf die Klimakrise. Die Wissenschaft ist eindeutig und klar: Wir befinden uns im letzten Zeitfenster, in dem die richtigen Weichen gestellt werden können, um das Schlimmste zu verhindern. Mit jedem Jahr, das ungenutzt verstreicht, werden die Maßnahmen, die man dann ergreifen muss, noch schwieriger, teurer und sozial unverträglicher.

Wir fordern deshalb: „Landshut muss handeln“. Als Entscheidungsträger der Stadt Landshut, als Oberbürgermeister und Stadträte, stehen Sie in der Verantwortung, jetzt zu handeln. Unterstützen Sie Landshut in der Klimakrise mit allen kommunal-politischen Maßnahmen, die nötig sind, um Landshut klimafest und klimafreundlich zu gestalten und so den Bürger*innen weiterhin ein gesundes und lebenswertes Dasein in ihrer Stadt zu ermöglichen. Auch Landshut muss am großen weltweiten Ziel mitwirken, die Klimaziele von Paris zu erreichen.

Wir werden Sie dabei nach Kräften unterstützen und die weiteren Entwicklungen in den nächsten Monaten und Jahren sehr aufmerksam verfolgen – und uns einmischen, wenn wir es für notwendig erachten.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Erfolg in Ihren Ämtern und allen Landshuter*innen eine erfolgreiche Politik für die Zukunft unserer Stadt.

Herzliche Grüße,

Susanna Ferrandino, Oskar Hallensleben, Evi Hierlmeier, Kathy Mühlebach-Sturm, Barbara Scharl, Johannes Schön, Annette Theißen

für Landshut muss handeln

3 thoughts on “Offener Brief nach der Wahl

  1. Liebes “Landshut muss handeln” Team, das habt Ihr super formuliert. Ich denke der offene Brief sollte auch in die regionalen Print- und Online-Medien. Danke, Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.