Ein Klimastammtisch für ganz Landshut

Organisationen in Landshut, die sich mit Klima, Nachhaltigkeit, Ökologie und so weiter beschäftigen, gibts in Landshut gar nicht so wenige. Soll ich mal aufzählen?

Ackerwert, ADFC, Bürgerenergie Isar, CarSharing, Critical Mass, Extinction Rebellion, Food Sharing, Bund Naturschutz, Fridays for Future, Gemeinwohlökonomie, LBV, Landshuter Energie Agentur (LEA), Landshut im Wandel, Landshut muss handeln, Parents for Future, Regionalkollektiv, Repair Café, Scientists for Future, VCD, Weltacker Landshut – und es fehlen bstimmt noch einige.

Ganz schön schlagkräftig, die Bewegung. Aaaaaber …. Leider wissen die Aktivist.innen gegenseitig oft gar nicht, was die anderen jeweils für tolle Sachen machen. Könnte man jetzt sagen: Ist doch egal, Hauptsache es passiert was. Aber wir denken, eigentlich vergeben wir damit eine große Chance.

Wenn wir mehr voneinander wissen, wenn wir uns abstimmen und vielleicht mal auch in eine gemeinsame, große Aktion zu planen, wäre zielführender und würde auch motivieren. Deshalb lädt „Landshut muss handeln“ jeden Monat zu einem großen „Landshuter Klimastammtisch“.

Wenn wir uns treffen und jeder erzählt ein wenig davon, was seine Organisation gerade macht,

  • erfahren und spüren wir, dass in Landshut weit mehr passiert als wir denken. Das motiviert!
  • können wir voneinander lernen
  • entsteht ganz nebenbei vielleicht mal eine größere gemeinsame Aktionsidee.

Ein Testlauf des „Klimastammtischs“ fand letzten Mittwoch in der Zentrale Rieblwirt statt – ganz ohne große Mobilisierung, nur auf Zuruf. Und kurz: Es war ganz toll. Insgesamt waren etwa Vertreter.innen von zehn verschiedenen Organisationen dabei. Auch welche, mit denen wir bisher noch gar keine intensiven Kontakt hatten. Es war eine interessante und spannende und lehrreiche Runde. Auch das mit dem Ratschen hat gut geklappt, wir sind unproblematisch vom ADFC-Hölzchen aufs Energie-Stöckchen gekommen, haben ein bissl gelästert, es ist ein Mini-Projekt entstanden, es sind Themen für den Blog rausgekommen.

Resultat: Wir hatten einen schönen Abend und es hat riesig Spaß gemacht.

Deshalb sind alle, die das hier lesen und die am Klima und an mehr Nachhaltigkeit in Landshut interessiert sind., herzlich zum nächsten Stammtisch eingeladen. Sagt es auch gerne weiter. Es ist gar nicht nötig, dass jemand zu einer Organisation gehört, es reicht das Interesse am Klima & Co. Wenn Ihr uns kurz eine Mail schreibt, dass Ihr kommen wollt, hilft uns das bei der Organisation. Dankeschön!

Also wir sehen uns jeden „zweiten Mittwoch im Monat“, der nächste ist der

13. April 2022
19.00 Uhr Zentrale
Rieblwirt in der Freyung

Ciao und bis bald!

Euer Klimateam von „Landshut muss handeln“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.