Bürgerklimarat in Buch am Erlbach gegründet

Autor: Prof. Dr. Georg Ohmayer

Im Frühjahr 2021 hatte eine Bürgerinitiative angekündigt, ein Bürgerbegehren “Klimaneutral bis 2030” durchzuführen, und daraufhin die Gelegenheit erhalten, das Vorhaben am 17.5.2021 im Gemeinderat vorzustellen. Eine dort intensiv geführte Diskussion ergab die hervorragende Lösung, statt einer Unterschriftenaktion einen Bürgerklimarat einzusetzen, der konkrete Vorschläge zur Erreichung der Klimaziele erarbeiten soll.

Bürgerinnen und Bürger wurden aufgerufen, sich für die Beteiligung in diesem Rat zur Verfügung zu stellen. Um ein arbeitsfähiges Gremium zu schaffen, wurden aus diesem Kreis 15 Personen per Losverfahren ausgewählt. In bisher zwei Sitzungen wurde eine Satzung und Geschäftsordnung für diesen Bürgerklimarat erarbeitet und inzwischen vom Gemeinderat akzeptiert. Dabei wurde beispielsweise festgelegt, dass der Klimarat eine konkrete Handlungsempfehlung an die Gemeinde, die mit 2/3-Mehrheit beschlossen wurde, als sog. Ratsspruch der Bürgermeisterin mit Bitte um zeitnahe Behandlung im Gemeinderat vorgelegt werden kann.

In der nächsten Sitzung am 27. April 2022 werden wir damit beginnen, eine Sammlung möglicher Projekte zur Klimaneutralität zu erarbeiten, diese dann zu strukturieren sowie nach den Kriterien Wichtigkeit und Realisierbarkeit zu ordnen, um solche Ratssprüche zu formulieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.