Wunschzettel an den Landhuter Stadtrat

Liebe Landshuter Stadträte, liebe Landshuter Stadträtinnen,
jetzt wird es höchste Zeit für den Wunschzettel zu Weihnachten. Für gewöhnlich schreibt man ja ans Christkindl, aber wir denken, für unsere Wünsche ist der Stadtrat der passendere Adressat. Denn – unter uns – diese Briefe ans Christkind bringen erfahrungsgemäß doch eher wenig und deshalb setzen wir lieber auf Sie. Wir hoffen, dass auch Sie überzeugt sind, dass alle etwas tun müssen, um die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen. Wir können nicht aufs Christkind warten, wir müssen handeln. Jetzt. 

Bei unseren Wünschen ist wirklich etwas für jeden dabei. Alle Landshuter.innen hätten etwas davon – vor allem auch die Landshuter.innen der Zukunft

Unser Wunschzettel

  • Erkennen Sie den Klimanotstand für Landshut an und arbeiten Sie mit uns zusammen, um Landshut in den nächsten zehn Jahren klimaneutral zu machen.
  • Beenden Sie die Planung des Westtangente.
  • Erklären die den Metzental zum Landschaftsschutzgebiet.
  • Trauen Sie sich, in den ÖPNV zu investieren, damit es einfacher und günstiger ist, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren, als mit dem PKW.
  • Geben Sie zur Abwechslung mal dem Fahrrad Vorrang vor dem Auto.

Sie sehen, unsere Wünsche sind gar nicht kompliziert und teils nicht mal teuer. Mit einigen Wünschen können Sie sogar Budget einsparen. Und – Hand aufs Herz – langfristig gesehen kostet es ohnehin viel mehr, keine Klimaschutzmaßnahmen zu ergreifen. 
Auch wenn unsere Wünsche bis Weihnachten sehr wahrscheinlich nicht in Erfüllung gehen:
Sie könnten auf jeden Fall schon mal damit anfangen. Auch im Lockdown ist vieles machbar. Und Fakt ist: Bis nächstes Weihnachten können diese Wünsche nicht warten!

Viele klimafreundliche Weihnachtsgrüße

Landshut muss handeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.